Wo bin ich?
TV Borken
NEU beim TVB - Hallenhockey

Komm zum TV Borken und macht mit!

 

Hallenhockey

 

Du bist mindestens 6 Jahre alt?

 

Du hast Lust eine neue Sportart kennenzulernen?

 

 

 

 

 

  • Wir treffen uns jeden Freitag von 16 – 18 Uhr in der Sporthalle der Remigius Grund-/Hauptschule

 

  • mitzubringen sind Sportkleidung und saubere Hallenschuhe

 

 

Kontakt: Sebastian März (02861-9589972)

 
Noch Plätze frei beim Eltern-Kind-Turnen

Es sind noch Plätze frei beim


Eltern-Kind-Turnen

 

IMG-20150625-WA0009 

 

für Kinder von 1 – 4 Jahren

 

 

donnerstags von 16:00 bis 17:15 Uhr

 

 

Sporthalle der

Schönstätter Marienschule

 

IMG-20150625-WA0008 

 

Kontakt: Ilka Grimmelt (02861-902106)

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 08. Juli 2015 um 13:44 Uhr von Yvonne März
 
Turnabteilung bei den Industrie- und Gewerbetagen

K1600 Turnfest 2015Gerade vom Turnfest aus Siegen zurück stellt sich die Turnabteilung schon wieder neuen Herausforderungen: am kommenden Sonntag wird sich die Abteilung auf dem Werksgelände der Firma Fooke im Rahmen der Industrie-und Gewerbetage in Borken präsentieren. Ein kostenloser Pakour für Jung und Alt lädt zum Mitmachen ein. Vorführungen aus der Rhythmischen Sportgymnastik runden das Programm ab. Diese finden um 12.00 und 14.00 Uhr statt. Neben den sportlichen Aktivitäten ist natürlich auch für das leibliche Wohl gesorgt. Selbstgebackene Kuchen und Kaffe werden für kleines Geld verkauft. Der Erlös kommt der Rhythmischen Sportgymnastik zu Gute, diese spart für einen neuen Wettkampfteppich!

Zuletzt aktualisiert am Freitag, den 19. Juni 2015 um 12:41 Uhr von Yvonne März
 
Jahreshauptversammlung 2015 am 20.3.2015

Jahreshauptversammlung des TV Borken am 20.03.2015

Fritz Krüger scheidet nach über 45 Jahren aus der Vorstandsarbeit aus – Neuer Vorstand einstimmig gewählt

General 2015

Am 20.03.2015 fand die diesjährige Jahreshauptversammlung des TV Borken 1922 e.V. in der Mergelsberghalle statt, die an diesem Abend unter ganz besonderen Vorzeichen stand. Dies wurde auch an der Zahl der anwesenden Vereinsmitglieder deutlich. Die Cafeteria platze fast aus allen Nähten als der der Vorsitzende Alfons Beckmann die Versammlung eröffnete.

Rückblick

Im Jahresrückblick des Vorstands und der einzelnen Abteilungen wurde noch einmal das abgelaufene Sportjahr kurz in Erinnerung gerufen. Alfons Beckmann erinnerte an die tolle Aktion Lebenslauf, in der Stefan Beckmann beim Goldsteiglauf für den Borkener Verein M’toto wa Tanzania fast 9.000 EUR erlaufen hat. Ein weiteres Highlight waren die Deutschen Meisterschaften der Para-Badmintonspieler in Borken. Jochen Hartung hatte das Turnier mit seinen Mitstreitern aus der Badminton-Abteilung optimal vorbereitet. Die Sportler des TV Borken erzielten wieder einmal Top-Ergebnisse. Eine Veranstaltung, die allen Beteiligten sicherlich sehr positiv in Erinnerung bleiben wird. In vielen Abteilungen gab es sehr erfreuliche Entwicklungen und auch beachtenswerte sportliche Erfolge. So berichtete Norbert Stegger von der sehr erfolgreichen Nachwuchsarbeit in der Tischtennisabteilung. Im Faustball stellte sich der neue Abteilungsleiter Peter Rosenau vor, der sich über weiteren Zuwachs sehr freuen würde.

Insgesamt ist der Verein gut aufgestellt. Dies belegen eine stabile Mitgliederentwicklung und weiterhin stabile Mitgliedsbeiträge auf einem sehr familienfreundlichen Niveau.

Wahlen

Im Rahmen der diesjährigen Versammlung standen auch die Vorstandswahlen auf dem Programm. Die bisherigen Vorstandsmitglieder Alfons Beckmann (1. Vorsitzender), Michael Heistermann (Geschäftsführer), Heiner Brill (Kassenwart) und Beatrix Fooke (Sportwartin) wurden in ihren Ämtern einstimmig bestätigt.

Nach vielen Jahrzehnten Vorstandsarbeit ist Fritz Krüger aus seiner Funktion ausgeschieden . Für ihn wurde die bisherige stellv. Geschäftsführerin Ilka Grimmelt als zweite Vorsitzende einstimmig in das Amt gewählt. Neuer stellv. Geschäftsführer ist Guido Kutsch, der ebenfalls einstimmig gewählt wurde.

Gleiches gilt auch für die Kassenprüfer. Hier wurden Antonius Deelmann und Johannes Finke im Amt bestätigt.

Ehrungen

Im Rahmen der Versammlung wurden Albert Stegger, Karin Bykol und Markus Wilgenbus für ihre Verdienste bzw. langjährige Mitgliedschaft im Verein geehrt.

Das Beste zum Schluss, so umschrieb Alfons Beckmann die Verabschiedung von Fritz Krüger aus dem Vorstand nach über 45 Jahren großartiger Arbeit für den TV Borken. Aber nicht nur die Vorstandsmitglieder nahmen diesen Abend zum Anlass Fritz Krüger zu danken, sondern auch viele Weggefährten und Verantwortliche des Borkener Sportlebens brachten ihren Dank in einer Vielzahl von Videogrußbotschaften zum Ausdruck. In einer sehr launigen Laudatio von Alfons Schupp und Klaus Merz, beide langjährig über den Handball mit Fritz Krüger verbunden, ließen sie noch einmal das Wirken von Fritz Krüger Revue passieren.

Bürgermeister Rolf Lührmann würdigte in seiner Grußbotschaft ebenfalls die Arbeit von Fritz Krüger und tat dabei den bemerkenswerten Satz in Anlehnung an sein Zitat „Sport tut der Stadt Borken gut“, Fritz Krüger tut Borken gut.

Ein besonderes Highlight gab es dann zum Schluss: der ehemalige Handballnationaltorwart Hennig Fritz überbrachte in einer Videobotschaft seinen ganz persönlichen Dank von Fritz an Fritz. Damit verbunden war die Übergabe eines Original Handballtorwarttrikots der Deutschen Handballnationalmannschaft mit Original Unterschrift natürlich.

Ein besonderer Dank galt an diesem Abend auch Hannelore Krüger. Ohne ihre Unterstützung hätte Fritz diesen Einsatz für den Verein nicht leisten können.

Stellvertretend für die große Sportfamilie des TV Borken übereichte der Vorstand ein Fotobuch und eine Zeitung mit vielen schönen Erinnerungen.

 

Bilder unter Galerie

 
Winterfest rundherum gelungen

bild winterfest


Winterfest des TV Borken

Der Abend zur Verleihung der Sportabzeichen war ein voller Erfolg

 

Die Entscheidung, anstatt einer Weihnachtsfeier ein Winterfest zu Beginn des Jahres zu organisieren war ein voller Erfolg. Mehr als zufrieden sind die Organisatoren des TV Borken mit dem Verlauf des Festes am vergangenen Freitag im Werk 2. 120 Übungsleiterinnen und Übungsleiter, Abteilungsvorstände und weitere ehrenamtliche tätige Vereinsmitglieder folgten der Einladung des Vorstandes. Hinzu kamen die erwachsenen Vereinsmitglieder, die im abgelaufenen Jahr das Sportabzeichen erworben haben. Im TV Borken erwarben insgesamt mehr als 380 Sportlerinnen und Sportler das Sportabzeichen. Ein besonderer Dank galt daher an diesem Abend auch dem Sportabzeichen-Team des Vereins unter der Leitung von Fritz Krüger Ein besonderes Sportabzeichen konnte dabei Martha Wilmers verliehen werden. Sie erhielt das Abzeichen mit der Zahl 40.

Bei guten Gesprächen, kühlen Getränken und einer leckeren  Currywurst klang der Abend erst weit nach Mitternacht aus.





Zuletzt aktualisiert am Montag, den 19. Januar 2015 um 18:10 Uhr von Michael Heistermann
 
<< Start < Zurück 1 2 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 2