Sieben Einheiten an drei Tagen

TVB-Handballerinnen absolvieren Trainingslager und bezwingen TB Burgsteinfurt

Die Borkener Oberliga-Handballerinnen absolvierten ein Trainingslager in Ankum.

Intensive Einheiten standen am Wochenende beim dreitägigen Trainingslager der Borkener Oberliga-Handballerinnen auf dem Programm.

Die Borkener Oberliga-Handballerinnen absolvierten ein Trainingslager in Ankum.

Es durfte reichlich geschwitzt werden bei den Oberliga-Handballerinnen vom TV Borken. Am Wochenende begab sich der Oberligist in das dreitägige Trainingslager nach Rieste am Alfsee, wo das Trainergespann Stolz/Runne ein intensives Paket schnürten und dem Personal dabei viel abverlangten. Es war eine Mischung aus vielen verschiedenen Übungen mit einer hohen Belastung. „Eine Einheit am Freitagabend, drei am Samstag und ebenfalls drei am Sonntag sorgten dafür, dass am Sonntagabend alle Beteiligten bestimmt gut schlafen konnten“, so Andreas Stolz.

Der Morgen begann jeweils um 7.15 Uhr mit einem Morgenlauf über drei Kilometer, bevor das Frühstück wartete. Im Anschluss wechselten sich Einheiten mit dem Ball mit Kraftausdauereinheiten ab. Einen großen Zuspruch bei allen Beteiligten fanden die Aufenthalte am Waldlaufpfad in Ankum, wo ein herrlicher Anstieg für Bergsprints vorzufinden war. Ebenso stand im Wald ein Zirkeltraining auf dem Programm. Die restlichen Einheiten wurden in der Sporthalle in Ankum absolviert, wo der technische Feinschliff und die taktischen Spielzüge trainiert wurde.

Nach der Abreise am Sonntagmittag stand zum Abschluss ein Testspiel beim Bezirksligisten TB Burgsteinfurt an, das man trotz der anspruchsvollen Einheiten beim Trainingslager mit 26:25 gewann. „Alle haben ihre Spielzeiten bekommen. Die Mannschaft hat sich gut präsentiert. Besonders erfreulich war das Comeback von Eva Brun nach der Babypause, die sich mit einer guten Leistung nahtlos ins Team zurückmeldete. Dass bestimmte Dinge noch nicht so laufen wie gewohnt, ist normal und wird sich in der Saison verbessern“, gibt Stolz vor dem Oberliga-Saisonstart in gut einer Woche optimistisch.