Negativ-Serie reißt nicht ab

TV Borken und VfL Ramsdorf verlieren erneut

 

Mit dem TV Borken und dem VfL Ramsdorf warten die beiden heimischen Tischtennis-Mannschaften, die auf Verbands- bzw.- Landesebene unterwegs sind, weiter auf ihren ersten Punktgewinn in der neuen Saison 2021/22.

 

Verbandsliga

Franz-Sales-Haus Essen - TV Borken 9:0

Gegen einen Titelanwärter mussten die Borkener kurzfristig auf Marlon Thies verzichten. Da Niko Brors privat verhindert war, war der TV Borken mit den beiden Ersatzleuten – Hendrik Stenkamp und der Nachwuchs-Spieler Jan-Hendrik Leidner sprangen ein – ohne Chance in Essen. Schon schnell zeigte sich die klare Überlegenheit des Tabellenführers. André Jelken konnte bei seiner 1:3 (9:11, 14:16, 13:11, 3:11)-Niederlage den einzigen Satzgewinn verbuchen. Nach einer Spielzeit von 90 Minuten war die Niederlage besiegelt.

 

Landesliga

VfL Ramsdorf - Cheruskia Laggenbeck 7:9

Zum ersten Mal in dieser Spielzeit trat der VfL Ramsdorf komplett an, lag aber nach den Doppeln mit 0:3 hinten. In der Folgezeit glichen die Burgstädter mit drei gewonnenen Einzeln in Serie aus und konnten das Match auch danach ausgeglichen gestalten. Beim Stande von 5:8 verkürzte das untere Paarkreuz mit Marcel Grottke und Frank Kreielkamp noch einmal auf 7:8, ehe das Gäste-Duo Bäumer/Donnermeyer im Schlussdoppel gegen Schulz/Czmiel mit 3:0 die Oberhand behielt. Die Ramsdorfer Punkte im Einzelnen: Sebastian Schulz, Michel Hinricher (2), Torsten Schulten, Marcel Grottke (2) und Frank Kreielkamp

 

Bezirksliga 1

TSC Dorsten - Westfalia Gemen 3:9

Die Westfalia war von Beginn an sehr gut in der Partie und fuhr über ein 8:0 einen nie gefährdeten Erfolg ein. Die Punkte holten Andreas Robers/Markus Kemper, Peter Gahlmann/Philipp Gahlmann, Frank Heumer/Philipp Kozaris, P. Gahlmann, Robers, Heumer, Kozaris und Ph. Gahlmann.

 

Bezirksklasse 1

TuS Stenern - TV Borken II 7:9

Punkte für Borken: Michael Kuth/David Riethmann, Robin Halicki (2), Michael Kuth (2), Jan-Hendrik Leidner (2), Uli Viet (2)

 

TSV Raesfeld - VfL Billerbeck 9:4

Punkte für Raesfeld: Klaus Gesing/Cornelius Bojahr, Georg Flück/Frederic Freikamp, Benedikt Engenhorst (2), Flück (2), Freikamp, Gesing und Bojahr

 

SuS Hochmoor - VfL Ramsdorf II 6:9

Punkte für Hochmoor: Marc Machelett/Tim Ryll, Ralf Schülting/Kai Herden, Stefan Schulte-Kemper, Machelett (2) und Ryll. Punkte für Ramsdorf: Christian Dehling/Stefan Schulten, Schulten (2), Norbert Konicek, Frank Kreielkamp (2), Louis Funke (2) und Dehling

TuS Haltern II - TV Borken II 8:8

Punkte für Borken: Dirk Lipphardt/Henry Halicki, Michael Kuth/David Riethmann, Halicki (2), Kuth (2) und Riethmann (2)