Jugend NRW-Liga: TTV GW Schultendorf - TV Borken = 3:8

Mit einem kompletten Kader reisten die Borkener am Dienstag Abend nach Schultendorf, und waren Favorit gegen den Tabellenachten.

Neuzugang Yannik Quindeau

Nach den Doppeln stand es 1:1. Danach drehte Niko Brors noch einen 0:2 Satzrückstand zur 2:1 Führung. Diese baute Henri Schmidt auf 3:1 aus.
Im unteren Paarkreuz wurden die Punkte zum 4:2 geteilt. Im Spiel der beiden Spitzenspieler mußte Henri Schmidt gegen Carlo Nowoczin über die volle Distanz von 5 Sätzen. Mit 11:8, 10:12, 7:11, 11:7, 13:11 hatte Schmidt das bessere Ende für sich.
Das war die Vorentscheidung, denn danach machten Niko Brors, David Niehaves und nochmal Henri Schmidt mit 3 weiteren Einzelsiegen den Sack zu.
Nach etwas mehr als 2 Stunden war das Spiel mit 8:3 gewonnen.
Durch diesen Erfolg klettern die Borkener in der Tabelle auf Platz 4.

Abteilungsleiter Frank Blicker: Mit einem kompletten Kader können wir alle Mannschaften ab Platz 3 schlagen.
Jetzt können wir schon frühzeitig für die nächste NRW-Liga-Saison planen, und das ist dann die 7 Saison in Folge in der höchsten deutschen Jugendklasse!

Das freut uns sehr!

In den letzten 4 Spielen bekommen noch junge talentierte Spieler eine Einsatzchance.

 

Punkte für den TV Borken:

Niko Brors / Yannik Quindeau (1)

Henri Schmidt (3)

Niko Brors (2)

Yannik Quindeau (1)

David Niehaves (1)