An alle TV Mitglieder

seit dem 11.05.2020 ist der kontaktlose Sportbetrieb auf Sportanlagen, im öffentlichen Raum, in Fitnessstudios, Tanzschulen und Kursräumen von Sportvereinen wieder möglich. Deshalb freuen wir uns, dass wir mit dem Lauftreff/Triathlon und der Sportabzeichenabnahme wieder erste sportliche Aktivitäten aufnehmen können. Vielleicht hat der eine oder die andere schon Lust, nach längerer sportlicher Pause das Sportabzeichen - aber unter strengen Abstands- und Hygienevorgaben - zu machen.

Für unsere Aktivitäten in den verschiedenen Sporthallen müssen wir uns allerdings noch weiter gedulden. Hier gibt es noch keine eindeutige Freigabe durch das Land und somit auch nicht durch die Stadt Borken. Die vorbereitenden Arbeiten hierfür laufen aber schon. Die Nutzung von Sporthallen müssen wir auf jeden Fall bis auf Weiteres mit Vorsicht und Sorgfalt angehen. Hier werden die einzelnen Abteilungen - in Abstimmung mit dem Gesamtvorstand – die sportartspezifischen Übergangsregelungen der Fachverbände auf unsere Bedürfnisse herunterbrechen und festlegen.

 

Schon jetzt können aber Hallensportarten übergangsweise draußen an der frischen Luft im öffentlichen Raum wahrgenommen werden – aber nur kontaktlos! Dafür gibt es grundsätzliche Regelungen, die zwingend zu beachten sind:

 

·         Mindestabstandsregeln einhalten

 

Einen Abstand von mindestens 1,5 Metern untereinander beim Training müsst ihr zwingend einhalten. Beim Betreten und Verlassen der Sportanlagen vermeidet bitte Warteschlangen. Zuschauer sind auf keinen Fall zugelassen.

 

·         Körperkontakte unterlassen

 

Euren Sport führt ihr vorläufig kontaktfrei durch. Sportarten mit Körperkontakt und Mannschaftssportarten dürfen bekanntlich nur über ein Alternativ- oder Individualprogramm betrieben werden. Beim Handball beispielsweise dürfen Spielsituationen nicht trainiert werden. Kein Spiel, kein Abschlussspiel. Auf Händeschütteln und Abklatschen solltet Ihr komplett verzichten.

 

·         Trainingsgruppen verkleinern

 

Durch kleinere Gruppen beim Training, die möglichst dann auch stets in der gleichen Zusammensetzung zusammenkommen, könnt ihr die Mindestabstandsregeln erleichtern. Beim Training wird eine Anwesenheitsliste geführt, um im Ansteckungsfall mögliche Infektionsketten zurückverfolgen zu können.

 

·         Hygieneregeln einhalten

 

Häufigeres Händewaschen, die regelmäßige Desinfektion von stark genutzten Bereichen und Flächen sowie der Einsatz von Handschuhen reduzieren das Infektionsrisiko. Gemeinsam genutzte Sportgeräte müsst ihr konsequent reinigen. Für diese Hygiene- und Desinfektionsmaßnahmen haben wir für die Übungsleitenden Hand- und Flächendesinfektionsmittel angeschafft. Diese können in der Geschäftsstelle abgeholt werden. 

 

·         Sportanlagen betreten und verlassen

 

Zu Eurem Trainingstreffen fahrt Ihr individuell und bereits in Sportbekleidung. Keine Fahrgemeinschaften. Direkt nach dem Training müsst ihr sämtliche genutzten Sportgeräte reinigen und desinfizieren und anschließend die Sportanlagen nacheinander mit einem Mindestabstand von 1,5 Metern sofort verlassen, also keine „Nachbesprechungen“. Umkleiden und Duschen müsst Ihr zu Hause.

 

·         Training nur mit Übungsleitenden

 

Klar ist: Zusammenkommen dürft Ihr nur mit Eurem Übungsleiter/Eurer Übungsleiterin. Niemals in eigener Absprache, weil sonst Ihr und der Verein unter Umständen Schwierigkeiten bekommen werden.

 

 

Entscheiden müsst Ihr selbst, ob Ihr unter diesen Bedingungen das Training jetzt schon aufnehmen wollt. Selbstverständlich vorausgesetzt, dass Ihr gesund und frei von Symptomen seid sowie für mindestens zwei Wochen kein Kontakt zu einer infizierten Person bestand. Eure Übungsleitenden werden das Vorgehen in den einzelnen Abteilungen abstimmen und Euch informieren.

 

Sobald sich in Sachen Sporthallennutzung etwas tut, hört ihr wieder von uns.

 

Viele Grüße

 

Vorstand TV Borken 1922 e.V.