Borkener E-Mädchen sind Kreismeister

15 Spiele ohne Punktverlust absolviert

 

Ohne einen einzigen Punktverlust fuhr die weibliche E-Jugend vom TV Borken den Titel in ihrer Handball-Kreisliga ein.

 

Die E-Jugend-Handballerinnen vom TV Borken.

Als souveräner Kreismeister schlossen die E-Juniorinnen des TV Borken ihre Handball-Saison 2017/18 ab.

Ihre Bilanz ist dabei höchst beeindruckend. Alle 15 Begegnungen der Dreierrunde des Handball-Kreises entschied die Mannschaft des Trainerduos Katja Fietz und Eva Brun für sich. Als einziges Team kam der TV Borken auf eine positive Tordifferenz. Und die fiel mit 399:125, also plus 274, üppig aus. Das heißt: Im Schnitt erzielte die jungen Borkenerinnen 27 Treffer und kassierten pro Spiel nur acht. Nun trennen sich die Jahrgänge für ein Jahr. Zur erfolgreichen Mannschaft gehören: Jule Schlusemann, Ashley Höing, Lotte Thomzik, Lara Hölter, Jooke Henckel, Nele Fietz, Anneli Finke, Carolin Schlattjann, Thea Kleinkes, Emilia Hilfert, Teresa Paß, Hannah Klümper, Franziska Ahmann und Hanna Bröring