Erste Spielabsage in der Verbandsliga

Handball: Borkener Damen sind am Wochenende arbeitslos

 

Eigentlich wollten die Verbandsliga-Handballerinnen des TV Borken am Sonntag zu ihrem ersten Auswärtsspiel beim Neusser HV ausrücken. Eigentlich. Die Partie des Spitzenreiters beim Liga-Neuling wurde abgesagt.

 

Fällt mit einem Bänderriss im Knöchel länger aus: Larissa Meier (rechts) vom TV Borken.

Am Mittwochabend meldeten sich die Neusser, die sich freiwillig aus der Oberliga zurückgezogen hatten, bei Borkens Trainer Jörg Levermann. Sie begründeten die Absage aber glücklicherweise nicht mit einem positiven Coronabefund im Team. Vielmehr sei der Hallenboden defekt und nicht bespielbar.

Ein Nachholtermin für diese Partie steht noch nicht fest. Weil bis Heiligabend an allen Wochenenden außerhalb der Herbstferien Spieltage angesetzt sind, dürfte es auf einen für die Borkenerinnen strapaziösen Auswärtstermin unter der Woche hinauslaufen.

Gut möglich, dass bis dahin jedoch auch Larissa Meier wieder mitwirken kann. Die Borkenerin hatte sich beim 23:10-Auftaktsieg gegen den SC Waldniel eine Verletzung zugezogen, die sich später als ein Bänderriss im Knöchel entpuppte. Sie muss nun einige Wochen pausieren.