Jahreshauptversammlung des TV Borken am 03.09.2021

Vorstand einstimmig wiedergewählt – Neue Satzung wurde auf den Weg gebracht

Der wiedergewählte Vorstand des TV Borken: von links nach rechts: Michael Heistermann, Guido Kusch, Heiner Brill, Waltraud Lintfert-Beckmann, Claudia Böger und Wilfried Kersting.

Am 03.09.2021 fand die diesjährige Jahreshauptversammlung des TV Borken coronabedingt in der Sporthalle der Jodocus-Nünning Schule  statt.  Der 1. Vorsitzende Wilfried Kersting freute sich, dass nach langer Zeit die Versammlung wieder stattfinden konnte und begrüßte die Vertreterinnen und Vertreter aus allen Abteilungen des Vereins.

Rückblick

Wegen der ausgefallenen Jahreshauptversammung im vorherigen Jahr umfasste der Rückblick die Jahre 2019 und 2020, wobei natürlich die Einschränkungen durch die Pandemie das Vereinsleben nahezu lahmgelegt hatte. Die Abteilungen entwickelten kreative Online-Angebote, so dass der Kontakt zu den Mitgliedern nicht gänzlich verloren ging. Dies spiegelt sich auch in weiterhin in stabilen Mitgliederzahlen wieder. Trotz aller Einschränkungen gab es eine sehr gute mediale Präsenz der Abteilungen. Dies spricht für die solide Arbeit im Verein. „Dies ist nur möglich durch den unermüdlichen Einsatz von Übungsleitern, Trainern und Helfern“ so Kersting, denen er seinen Dank aussprach.

Die einzelnen Abteilungen berichteten kurz über ihre Aktivitäten. Als Fazit lässt sich sagen: Pandemie bislang gut überstanden und es wird alles dafür getan, um an die „alten Zeiten“ anzuknüpfen. Im Anschluss gab Kassierer Heiner Brill einen gerafften Überblick über die Finanzlage des Vereins. Die fiel so positiv aus, dass die Entlastung des Vorstands für die beiden zurückliegenden Jahre nur „Formsache“ war.

Wahlen

Im Rahmen der diesjährigen Versammlung standen auch die Vorstandswahlen auf dem Programm. Der gesamte Vorstand stellte sich zur Wiederwahl. Unter der Leitung des Ehrenvorsitzenden Alfons Beckmann wurde der Vorstand einstimmig wiedergewählt. Gewählt wurden Wilfried Kersting (1. Vorsitzender), Michael Heistermann (Geschäftsführer), Heiner Brill (Kassierer), Guido Kutsch (2. Vorsitzender), Claudia Böger (2. Geschäftsführerin) und Waltraud Lintfert-Beckmann (Sportwartin).

Gleiches gilt auch für die Kassenprüfer. Hier wurden Yvonne März und Johannes Finke im Amt bestätigt.

Satzung

Nach vielen Jahren war eine Überarbeitung der Satzung erforderlich. Durch die Pandemie wurde hier auch deutlich, wie wichtig es ist, über Regelungen in der Satzung handlungsfähig zu bleiben. Die Versammlung nahm die neue Satzung einstimmig an. Diese wird in Kürze dann auch auf der Homepage des Vereins veröffentlicht.

Ehrungen

Anstehende Ehrungen für die langjährige Mitgliedschaft im Verein werden coronabedingt erst im nächsten Jahr gebührend im Rahmen des 100-jährigen Bestehens des Vereins nachgeholt.

Ausblick

Im Jahr 2022 feiert der TV Borken sein 100-jähriges Bestehen. Die Planungen dazu haben bereits begonnen und der Verein versucht natürlich trotz der zurzeit noch unsicheren Lage seinen Mitgliedern einen schönen Rahmen für dieses besondere Jubiläum zu bieten.