Lajos Orosz nach 35 Jahren vom TV Borken verabschiedet

Über 35 Jahre unterrichtete Lajos Orosz mit seiner Ballettschule Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene in Zusammenarbeit mit dem TV Borken. Woche für Woche fuhr Orosz jeden Freitag von Münster nach Borken und brachte so die hohe Ballettkunst in die Kreisstadt. Neben dem stets gut besuchten wöchentlichen Training begeisterte Orosz mit Unterstützung seiner Münsteraner Ballettschule über die Jahre mit verschiedenen Ballettaufführungen. Zuerst in der Aula des Gymnasiums Remigianum, später in der Stadthalle Vennehof, führte er jeweils vor ausverkauftem Haus Stücke wie Peterchens Mondfahrt, Der Zauberer von Oz und Charly und die Schokoladenfabrik auf. Aktiv dabei immer auch seine Ballettgruppen aus Borken.

 

Jetzt fand mit Hänsel und Gretel seine letzte Aufführung statt. Mit lang anhaltendem Beifall dankten die begeisterten Zuschauer anschließend Orosz für sein langjähriges Wirken in Borken. Diesem Dank schlossen sich Wilfried Kersting und Beatrix Fooke für den TV Borken an und überreichten noch auf der Bühne einen Präsentkorb. Wenn auch nicht mehr in Person des Lajos Orosz, so wird die Ballettschule Orosz zur Freude des TV Borken auch in Zukunft Ballettinteressierten freitags Trainingsmöglichkeiten in Borken anbieten