Tabellennachbarn trennen sich 4:4 Unentschieden

In der 5. Runde der Bezirksoberliga gastierte die erste Mannschaft vom SC Heek beim TV Borken. Zwischen den Tabellennachbarn entwickelte sich dabei ein spannender Wettkampf.

Peter Ridder gewann schon früh 2 Bauern und setzte danach seinen Gegner permanent unter Druck. Beendet wurde aber zunächst die Partie von Björn Wechsler, der sich mit seinem Gegner auf Remis einigte. Kurz darauf nahm auch Ralf Klüppel das Remisangebot seines Gegners an. In Rückstand geriet Borken, als sich Detlef Rosengarten dem zunehmenden Druck seines Gegners geschlagen geben musste. Diese Führung hielt jedoch nur kurz, da Peter Ridder nach dem Gewinn eines dritten Bauern zum 2:2 ausgleichen konnte.Bald darauf ging Borken in Führung als Sebastian Schmidt einen früh gewonnenen Bauern bis ins Bauernendspiel halten konnte und dort zum Partiegewinn verwerten konnte. Nach einem weiteren Unentschieden von Berthold Rickert führte Borken mit 3,5:2,5 bei 2 noch laufenden Partien. Frank Theissen hatte sich am Spitzenbrett eine Qualität für einen Bauern erspielt, während Maarcel Boldrick gegen seinen alle Erfahrung ausspielenden Gegner zunehmend ins Hintertreffen geriet. Der Gegner von Frank Theissen verteidigte sich mit seinen zwei Springern geschickt, so dass der Borkener keinen Weg zum Öffnen der gegnerischen Stellung fand und schließlich Remis anbot. In der Zwischenzeit hatte der Gegner von Marcel Boldrick nach Bauerngewinnen im Damenendspiel einen Mattangriff gestartet und zwang so seinen jungen Kontrahenten zur Aufgabe und somit zum 4:4 Endstand.Mit dem Unentschieden liegen Borken und Heek weiter punkt- und brettpunktgleich auf dem dritten Tabellenplatz.