Tobias Klöpper / Benjamin Schmolinski gewinnen den Titel

Tobias Klöpper / Benjamin Schmolinski gewinnen den Titel
Neue Rekord-Teilnehmerzahl bei den Doppel-Vereinsmeisterschaften

Traditionell startet die Tischtennis-Abteilung des TV Borken mit den Doppel-Vereinsmeisterschaften ins neue Jahr. So auch in diesem Jahr, und das mit einer neuen Rekord-Teilnehmerzahl von 38 Spielern!

Vor dem Turnier-Beginn dankte Hendrik Stenkamp als Moderator der Veranstaltung vielen Spielern. Den engagierten Übungsleitern Michael Kuth, Dirk Lipphardt, Jannik Weidemann, Tobias Klöpper, Norbert Stegger, Thomas Iltingreuke und David Riethmann galt ein großes Danke-schön.

Das "Siegerbrett" der besten Bilanz sicherte sich David Riethmann mit einer unglaublichen Bilanz von 29:0! Danach begrüßte Stenkamp den Neu-Zugang Karsten Müller (spielte vorher für ESV Bonn), er wird die 2.Herren und 3.Herren verstärken. Andreas Leidner wurde für seine besonderen Verdienste für den TV Borken gedankt.

Jannik Weidemann und Michael Kuth waren wieder für die Turnierleitung zuständig. Wie gewohnt wurden den stärkeren Spielern ein "schwächerer
Doppelpartner" zugelost. In 3 Grupen mit jeweils 6 bzw.7 Doppeln wurde das beliebte Turnier im Modus jeder gegen jeden ausgetragen. ,Wie in den letzten Jahren gab es reichlich knappe und überraschende Ergebnisse.

In der Gruppe 1 setzte sich das Doppel Tobias Klöpper/Benjamin Schmolinski souverän mit 6:0 durch. Den 2.Platz sicherten sich
Jannik Weidemann/Daniel Kirsch (5:1), knapp gefolgt von Thomas Iltingreuke/Werner Schneider.

Die Gruppe 2 war deutlich spannender, hier sicherte sich das Doppel Enrico Jung/Sebastian Zielinski (4:1 Spiele und 14:5 Sätze)
den Gruppensieg ganz knapp vor Karsten Müller/Domenik Schütz (4:1 Spiele und 14:9 Sätze). Um den 3.Platz kämpften gleich 3 Doppel,
diesen sicherte sich die Paarung Michael Kuth/Henry Halicki.

Extreme Hochspannung herschte in der 3.Gruppe, gleich 4 Doppel hatten zum Gruppen-Abschluß eine Bilanz von 3:2 Spielen. Jetzt mußte die Turnierleitung den "Rechenschieber" bedienen. Norbert Stegger/Martin Heisterklaus hatten auch noch ein identisches Satzverhältnis von 12:7 gegenüber Robin Halicki und David Riethmann. Durch den direkten Vergleich sicherten sich Norbert Stegger/Martin Heisterklaus den Gruppensieg. Der 3.Platz ging an das Doppel Jan-Niklas Funke/Mike Lipphardt (13:10 Sätze), hauchdünn vor Gerd Wenk/Michael Uebbing (11:11 Sätze).

Nach den Viertelfinalspielen kam es anschließend zu den Halbfinalspielen. Das 1.Halbfinale gewann das Doppel Tobias Klöpper/Benjamin Schmolinski mit 3:1 Sätzen gegen Thomas Iltingreuke/Werner Schneider. Im 2.Halbfinale setzte sich die Paarung Jannik Weidemann/Daniel Kirsch mit 3:2 Sätzen gegen Enrico Jung/Sebastian Zielinski durch.

Im Endspiel hatten dann Tobias Klöpper/Benjamin Schmolinski beim 4:0 keine Schwierigkeiten gegen Jannik Weidemann/Daniel Kirsch. Die gewannen somit auch verdient den Vereinsmeister-Titel!

Turnierleiter Michael Kuth: Das Turnier ist bei allen Spielern sehr beliebt, und die Qualität der Spiele steigt von Jahr zu Jahr!!