Johann-Walling-Str. 2, 46325 Borken

Willkommen in der Abteilung
Schach

Zum reinen Vergnügen oder wettbewerbsmäßig in einer unserer Mannschaften; in unserer Schachabteilung kannst du die ganze Faszination dieses Denksports finden. Sei erfolgreich im Schach für den TVB unterwegs. Bei uns bist du in jedem Alter willkommen.

Ansprechpartner  Trainingszeiten Mannschaften


Reimund Adam erkämpfte ein Unentschieden und machte damit den Borkener Sieg perfekt.

13.05.2024

TV Borken II mit klarem Erfolg zum Saisonabschluss

Einen versöhnlichen Saisonabschluss feierte der TV Borken II in der Bezirksliga. Mit 5,5: 2,5 wurde der SC Heek II besiegt. Die Gäste aus dem Nordkreis gingen dabei mit einer großen Hypothek in die Partie. Gleich 2 Bretter bekamen sie am langen Wochenende nicht besetzt, so dass Tom Heisterkamp und Björn Wechsler ihre Partien kampflos gewannen. Peter Ridder erhöhte dann sogar schnell für Borken. Er bekam eine seiner typischen offenen Stellungen aufs Brett, in der sein Gegner die Übersicht und die Partie verlor. Karin Finke gewann schon in der Eröffnung eine Figur, gab sich in der Folge gegen ihren stärker eingeschätzten Gegner mit einem Remis zufrieden. Das gleiche Ergebnis erzielte auch Berthold Rickert als im Damenendspiel ein Dauerschach nicht zu verhindern war. Jürgen Klugstedt gewann zwar in der Eröffnung einen Bauern, geriet dadurch aber in Entwicklungsnachteil, den er nie aufholen konnte. So überspielte ihn sein Gegner im Mittelspiel und verkürzte für Heek. Die Defensivkünste von Reimund Adam bescherten Borken dann jedoch den Sieg im Mannschaftskampf. Er hielt dem Druck seines Gegners lange stand und konnte so das Unentschieden erzwingen. Den Schlusspunkt holte dann Borkens Youngster Hermann Finke. Nach einem lange Zeit ausgeglichenen Mittelspiel gelang es ihm, seine Figuren immer aktiver einzusetzen, bis sein Gegner schließlich die Partie aufgeben musste.

Tom Heisterkamp sorgte mit einem Läuferspieß für den ersten Sieg für den TV Borken I.

06.05.2024

TV Borken I Vizemeister in der Regionalliga

In der 9. Und letzten Runde gastierte der SK Münster IV beim Borkener Regionalligateam. Während Münster IV für den Klassenerhalt dringend einen Sieg benötigte, konnte der TV Borken I Tabellenführer Gronau nur mit einem hohen Sieg bei einer gleichzeitigen Gronauer Niederlage im Spitzenspiel gegen Emsdetten noch abfangen.

Da Borken auf Christian Farwick und Vithoosan Vijayakumaran verzichten musste, spielten dafür Stammersatz Jürgen Goos und Tom Heisterkamp. Diesem gelang nach einem Fehler seines Gegners der erste Partiesieg für Borken. Mit einem Läuferspieß gewann er einen Turm für den Läufer, was seinen Gegner zu sofortiger Aufgabe veranlasste. Philipp Schulze-Schwering setzte seinen Gegnermit den weißen Steinen zunehmend unter Druck bis die gegnerische Stellung durch einen Läufereinschlag zerbrach. Dem fälligen Damenverlust kam sein Kontrahent mit der Partieaufgabe zuvor. Da in der Zwischenzeit durch Ungenauigkeiten im Mittelspiel die Partien von David Beckmann, Sebastian Schmidt und Jürgen Goos verloren gingen, stand es plötzlich 3:2 für den Gast aus Münster. In einer wilden Partie von Marcel Boldrick wechselte zunächst der Vorteil mehrmals zwischen den Spielern bevor der Borkener das zunächst ausgeglichene  Turm-Dame-Endspiel zu seinen Gunsten wendete und mit einem Matt abschloss. Borkens Topscorer Klaus Schroer tauschte im Mittelspiel seine Dame gegen Turm und Läufer seines Gegners. Den minimalen theoretischen Vorteil konnte er aber nicht in einen Sieg verwandeln und musste sich mit einem Remis zufriedengeben. Ralf Klüppel gelang es im Mittelspiel durch geschickten Einsatz seiner Offiziere und Bauern, die Oberhand zu gewinnen. In der anschließenden Zeitnotphase gelang es seinem Gegner jedoch, viele Figuren zu tauschen, so dass nach dem 40. Zug ein Springerendspiel mit einem Mehrbauern für den Borkener entstand, das nicht mehr zu gewinnen war. Mit dem folgerichtigen Remis endete auch der Mannschaftskampf 4:4 Unentschieden, was keinem der weiteren Teams weiterhalf. Der TV Borken blieb trotz der gleichzeitigen Gronauer Niederlage auf Tabellenplatz 2; der 9. Tabellenplatz wird Münster vermutlich nicht zum Klassenerhalt reichen.

Marcel Boldrick spielte zum Auftakt Remis.

15.04.2024

TV Borken siegt souverän beim SC Steinfurt und klettert auf Tabellenplatz 2

Am vorletzten Spieltag der aktuellen Schachsaison reiste die Regionalligamannschaft des TV Borken zum SC Steinfurt. Während der Gastgeber noch den einen oder anderen Punkt benötigte, um Distanz zum Tabellenkeller zu bewahren, stand Borken hinter Spitzenreiter Gronau und Emsdetten auf Tabellenplatz 3.

 

Zunächst gestaltete sich der Mannschaftskampf ausgeglichen. Marcel Boldrick und Christian Farwick verständigten sich im Mittelspiel mit ihren Gegner auf Remis. Bald darauf brachte Sebastian Schmidt Borken in Führung. Er drang über die offene h-Linie in die gegnerische Stellung ein und zwang so seinen Gegner zur Aufgabe. Spitzenspieler Klaus Schroer baute diese Führung im weiteren Verlauf auf 3:1 aus Er ging mit einem Mehrbauern ins Endspiel und nutzte diesen Vorteil konsequent. Etwas glücklich war dann das Remis von Ralf Klüppel nach einer wilden Partie, in der sein Gegner die ein oder andere Gewinnchance ausließ. Die Entscheidung führte dann Philipp Schulze-Schwering herbei, der seinen Gegner in einem Endspiel mit jeweils 2 Türmen mit einem Matt überrumpelte. Nach einer immer ausgeglichenen Partie willigte auch der Gegner von Jürgen Goos schließlich in ein Remis zum 5:2 Zwischenstand ein. Den Schlusspunkt setzte dann David Beckmann, der seine Mehrbauern im Endspiel unaufhaltbar vorrücken ließ. Als deren Umwandlung zur Dame nicht mehr zu verhindern war, gab sein Gegner die Partie zum 6:2 Endstand auf. Mit dem Sieg gegen Steinfurt klettert der TV Borken auf Tabellenplatz 2, da Emsdetten gleichzeitig gegen Münster IV verlor. Auf eben diesen Gegner trifft der TV Borken am letzten Spieltag und trifft damit auf einen unangenehmen Gegner, der jetzt neue Hoffnung im Abstiegskampf geschöpft haben dürfte.

Hermann Finke erzielte 3,5 Punkte aus 7 Partien.

10.04.2024

Platz 16 für Hermann Finke bei der NRW Einzelmeisterschaft

Eine ereignisreiche Woche erlebte Borkens Nachwuchsspieler Hermann Finke bei der U12 NRW Einzelmeisterschaft. An 6 Tagen wurden in der Woche nach Ostern die besten Spieler aus Nordrhein-Westfalen in verschiedenen Altersklassen ermittelt. Dazu traf sich der Schachnachwuchs in einer Jugendherberge in Kranenburg am Niederrhein.

 

Hermann Finke wurde Sechzehnter bei den NRW Meisterschaften in der U12

Nach 7 Runden hatte der Borkener 3,5 Punkte auf der Habenseite und belegte damit einen guten 16. Rang. Vor ihm landeten nur Spieler mit einer höheren Wertungszahl, einige in der Rangliste höher gesetzte Spieler ließ Hermann Finke  hinter sich. Gleich in der ersten Runde gelang ein Sieg gegen einen stark bewerteten Spieler. Nach 3 Remis und 2 Niederlagen in den Folgerunden gelang dann wiederum ein Partiesieg zum Abschluss.

 

Weitere Infos hier:

https://sjnrw.de/sport/jugendeinzelmeisterschaften/jem-u12.html?view=turnier_tabelle&turnier=282


Termine

Mai 2024 - April 2025

Deine Ansprechpartner

Du hast Fragen zur Mitgliedschaft, unseren Angeboten oder Trainingszeiten?
Dann melde dich gerne jederzeit bei uns.

Ralf Klüppel

Abteilungsleiter

Eschweg 61 a

46325 Borken

David Beckmann

2. Abteilungsleiter

Goldberger Str. 24

32584 Löhne

Klaus Schroer

Jugendwart

Krommerter Straße 1

46414 Rhede

Christian Farwick

Presse & Homepage

Lange Stiege 53

46325 Borken

Phillip Schulze-Schwering

Mannschaftsführer
1. Mannschaft

Nordring 130

46325 Borken

Es wurden keine Elemente gefunden.
Kontakt
Geschäftsstelle

TV Borken 1922 e. V.
Johann-Walling-Str. 2
46325 Borken

02861 / 8949410
center@tv-borken.de

Kontakt aufnehmen

Öffnungszeiten
der Geschäftsstelle

Montag: 16:00 - 18:30 Uhr
Dienstag: 10:00 - 12:00 Uhr
Donnerstag: 16:00 - 18:00 Uhr